CDP1842, CDP18U42 Speicher- ICs

256 x 8 Bit Static EEPROM, UV-EPROM Familie

Aufgabe des ICs: Das Speicher- IC wurde als Peripherie für die Microprozessorfamilie CDP1800 eingeführt, fand aber auch in anderen Schaltungen Anwendung, z. B. in Bosch- Funkgeräten zur Speicherung von Kanaldaten. Es war nämlich eines der ersten, zur CMOS4000 Familie kompatiblen EPROMs. Es braucht zum Lesen nur eine Betriebsspannung von 4 bis 6.5 V und verbraucht nur typisch 20 mW. Es hat drei Chip- Select Eingänge und TTL- kompatible 3-state Ausgänge.

Pins und deren Bedeutung :

1 : MA2           24: Vss
2 : MA1           23: Vdd
3 : MA0           22: Vsat
4 : BUS0          21: MA3
5 : BUS1          20: MA4
6 : BUS2          19: MA5
7 : BUS3          18: MA6
8 : BUS4          17: MA7
9 : BUS5          16: /CS3
10: BUS6          15: CS2
11: BUS7          14: /CS1
12: Vcc           13: /PGM

. MA0 bis MA7:Adressleitungen

. BUS0 bis BUS7: Daten Ein- und Ausgänge

. /CS1, CS2 und /CS3: Chip Select, CS1 und CS3 invertiert

. /PGM: zum Programmieren auf LOW = Vss

. Vss: Gnd, negativer Versogungsanschluß, Bezugspunkt

. Vcc: +5V, für alle Betriebsarten

. Vdd: Für Read = Vcc; Für Program = Impuls >18V; nur CDP1842: Für Erase = Vcc

. Vsat: Wie Vdd; nur CDP1842: Erase- Impuls +90V bis max +200V, siehe unten!

Löschen:

Die beiden Familienmitglieder unterscheiden sich in der Löschmethode:

. CDP1842 ist elektrisch löschbar: Dazu wird an den Pin 22 ( = Vsat ) für 10ms eine Spannung von +90 V bis max. +200 V angelegt. Dabei müssen alle Ein- und Ausgänge auf LOW liegen und Vdd = Vcc = +5V sein. Nach diesem Bulk Erase haben alle 2048 bits den Wert Null = LOW angenommen. Um die Beanspruchung des ICs beim Löschen zu minimieren, soll (gemäß vorliegenden Objective Data von RCA) mit 90V Löschspannung begonnen werden. Das Ergebnis der Löschung soll dann kontrolliert werden. Die Löschimpulse sollen mit schrittweise erhöhter Löschspannung (1V- Schritte) so oft wiederholt werden, bis alle bits LOW sind.

. CDP18U42 wird gelöscht, wenn es ultraviolettem Licht von 2537 ( <4000) Angström Wellenlänge für 5 bis 20 Minuten ausgesetzt wird. Im Datenblatt ist eine Lampe S-52T im Abstand von 1 inch angegeben. Nach diesem Bulk Erase haben alle 2048 Bits den Wert Null = LOW angenommen.

Programmieren:

Beide Typen werden byteweise durch Ändern der bits von 0 auf 1 programmiert. Nach dem Löschen - oder auch später noch - werden diejenigen bits eines beliebigen, adressierten Bytes von 0 auf 1 programmiert, für die am Buseingang eine 1 liegt. Wenn ein bit jedoch von 1 auf 0 geändert werden soll, geht das nur auf dem Weg über das Löschen des gesamten ICs. Zum Programmieren wird Pin 13 (=/PGM) auf Vss- Potential gelegt. Der Programmierimpuls, der Vdd und Vsat zugeführt wird, ist in den vorliegenden Datenblättern etwas unterschiedlich spezifiziert. Dies kann jedoch auch am unterschiedlichen Ausgabedatum liegen. Die Methode, die für CDP1842 angegeben ist, dauert länger, schont aber das IC:

. CDP1842: Der Programmierimpuls an den Anschlüssen Vdd und Vsat soll zunächst +18V für 0.1 ms betragen. Dann wird das Ergebnis geprüft. Wenn nicht alle bits geändert wurden, soll die Spannung in 1V- Schritten bis 28V und/oder die Impulsdauer in 0.1ms- Schritten vergrößert werden, bis das Ergebnis stimmt, und das nächste Byte wieder mit 18V beginnend an die Reihe kommt.

. CDP18U42: Der Programmierimpuls an den Anschlüssen Vdd und Vsat soll +18V für 10ms oder +22V für 0.1ms betragen.

Tabelle der Betriebsarten:

MODE      Vcc  Vdd  Vsat  /CS1  CS2  /CS3  /PGM  BUS0-7
___________________________________________________________
DESELECT   5   Vcc  Vcc   X     X    Vcc   Vcc   3-STATE
DESELECT   5   Vcc  Vcc   X     Vss  X     Vcc   3-STATE
DESELECT   5   Vcc  Vcc   Vcc   X    X     Vcc   3-STATE
READ       5   Vcc  Vcc   Vss   Vcc  Vss   Vcc   OUTPUT
PROGRAM    5  (see above) Vss   Vcc  Vss   Vss   INPUT
  for CDP1842 only:
ERASE      5   Vcc Impuls X,Vcc X,Vss X,Vcc Vcc  3-STATE 

Grenzwerte:

Vcc = -0.5 to +7V
Vdd = -0.5 to +7V ; Program:+25V(CDP18U42) / 30V(CDP1842)
Vsat= -0.5 to +7V ; Program:+25V(CDP18U42) / 30V(CDP1842)
                    Erase: 200V (CDP1842)
All Inputs = -0.5V to (Vcc + 0.5V)
Input Current = +/-10mA
T op = -40 to +85 grdC.
T stg = -65 to 150 grdC. 

Einige empfohlene Betriebswerte :

Read Cycle Time = all Access Times = typ 1000ns
CS,/PGM to Program Voltage Setup = typ 500ns
CS,/PGM to Program Voltage Hold = typ 200ns
Program Voltage Rise or Fall = typ 2 us

Bemerkungen : Alle Angaben ohne Gewähr. Es liegen dem Verfasser dieser Seite keine endgültigen offiziellen Datenblätter des damaligen Herstellers RCA vor - kann da jemand aushelfen?

Im Zusammenhang mit der Umrüstung ausgemusterter BOSCH Betriebsfunkgeräte auf Amateurfunk haben sich viele Funkamateure mit diesen ICs beschäftigt, einige können auch umprogrammieren. Ich vermittle gerne Kontakte. Die Besitzer solcher Geräte suchen auch Bezugsquellen für Ersatzteile.

Aus Platzgründen ist hier nur eine Auswahl der Daten zu finden. Genauere Informationen auf Anfrage:

Contact informations (english version). . . Informationen zur Kontaktaufnahme
Homepage index / zurück zur Startseite
Stand 13.08.04